Vorbereitungskurs zum Grundtauchschein
ab dem vollendeten 13.Lebensjahr

A. Kursort:
Der Kurs kann überall dort abgehalten werden, wo für die praktischen Übungen ein begrenzter Wasserbereich mit ca. 4 m Tiefe zur Verfügung steht.

B. Vorbedingung:
Teilnahmeberechtigt sind aktive ÖWR-Mitglieder, die im Besitz des ÖWR-Helferscheines sind.

C. Abschlussprüfung:
Grundsätzlich sind nur ÖWR-Lehrtauchscheininhaber zur Prüfungsabnahme berechtigt. Sie bestätigen den erfolgreichen Kursabschluss auf der letzten Seite der Mitgliedskarte des Prüflings (unter „Raum für besondere Eintragungen“).

D. Erforderliche praktische Fähigkeiten:
  1. 500 m Schnorcheln.
  2. 3 bis 4 m tief Freitauchen.
  3. 25 m Streckentauchen.
  4. Maske in ca. 3 m Tiefe ausblasen.
  5. Beherrschen der Technik des Schwimmens mit der ABC-Ausrüstung.
  6. Stilgerechtes Abtauchen.
  7. Sprung ins Wasser.
  8. Handzeichen für Schnorchler.
  9. Bergen eines Schnorcheltauchers aus ca. 3 m Tiefe, anschließend 100 m Abschleppen.
E. Theoretisches Wissen:
  1. Gerätekunde für Schnorcheltaucher (ABC-Ausrüstung und Erweiterungen), grundlegende Kenntnisse über das Presslufttauchgerät sowie die Tarier- und Rettungsweste.
  2. Physikalische Grundlagen.
  3. Medizinisches Wissen bezüglich Schnorcheltauchen.