Aktuell Termine
24.06.2018 - Vorbereitung SL/RSL Beginn: 09:00
Ort: ABZ Cap Wörth
30.06.2018 - Schiffsführerprüfung Ort: ABZ Cap Wörth
30.06.2018 - Schwimmlehrerprüfung

Berichte
12.06.2018 - Sturmwarnung Am Dienstagnachmittag mussten wir zwecks Sturmwarnung ausrücken. Im Zuge der Warnfahrt konnten drei Kinder und ein Erwachsener, die mit ihrem Elektroboot in Seenot gerieten, gerettet werden. Des Weiteren mussten noch einige Boote, die im Sturm nicht mehr weiter konnten, geborgen werden.
10.06.2018 - Badeunfall am Faaker See Am Nachmittag langt bei der ÖWR-Einsatzstelle Faaker See ein Notruf betreffend eines vermissten Kindes ein. Sofort fuhr ein Team mit dem Rettungsmotorboot zum Einsatzort "Sandbank", um alles weitere abzuklären und mit der ersten Suche zu beginnen. Umgehend wurden weitere Kräfte nachalarmiert, Wasserretter aus der ÖWR-Region Ossiacher See unterstützten bei der Suche. Zwei ABC-Schnorchelstaffeln suchten die Uferbereiche und Steganlagen ab, Einsatztaucher der Wasserrettung und Feuerwehr betauchten die tieferen Stellen im Suchgebiet. Die Feuerwehren Faak, Latschach, Ledenitzen und Drobollach durchsuchten angrenzende Wälder, Campingplätze und Grundstücke gemeinsam mit der Österr. Rettungshundebrigade nach dem Vermissten. Gegen 17:30 Uhr wurde der 6-Jährige im Einmündungsbereich des Faaker-See-Zuflusses etwa 23 Meter vom Ufer entfernt in einer Tiefe von 8 Metern von den Einsatztauchern gefunden. Das Kind wurde sofort dem anwesenden Rettungsdienst zur weiteren medizinischen Versorgung übergeben und anschließend mit dem Rettungshubschrauber RK1 ins Klinikum Klagenfurt geflogen.
Im Einsatz waren über 120 Einsatzkräfte der verschiedenen Rettungsorganisationen: Seitens der Wasserrettung die ÖWR Faak, Sattendorf, Villach, Bodensdorf, Wernberg sowie zur weiteren Unterstützung die ÖWR St.Andrä und Klopein, des Weiteren die Hauptfeuerwache Villach mit Einsatztauchern, die Feuerwehren Faak am See, Latschach, Ledenitzen und Drobollach, die Österr. Rettungsbrigade, das Rote Kreuz Villach samt Rettungshubschrauber RK1, die Polizeiinspektion Faak am See, der Polizeihubschrauber Libelle und das Kriseninterventionsteam.

Update 11.06.: Nachdem der Bub ins Klinikum geflogen wurde, kämpften die Ärzte am Sonntagabend um das Leben des 6-Jährigen. Alle Bemühungen der Ärzte waren leider vergebens.
08.06.2018 - Bootsweihe - Taufe unseres neuen Einsatzbootes Am vergangenen Freitag (8. Juni 2018) wurde unser neues Einsatzboot offiziell geweiht und getauft. Über 100 Ehren-/Festgäste, Wasserrettungsmitglieder und Vertreter befreundeter Einsatzorganisationen kamen am Abend ins Gemeindestrandbad Faak und nahmen an der Bootsweihe teil.
Nachdem das bisherige Einsatzboot 15 Jahre treue Dienste leistete, somit in die Jahre gekommen war und der Wartungsaufwand stieg, beschloss man im Vorjahr ein neues Boot - am aktuellen Stand der Technik - anzukaufen. Das Investitionsvolumen betrug rund EUR 64.000 und wurde im Drittelwege bewerkstelligt: 1/3 ÖWR Faaker See, 1/3 ÖWR-Landesverband und 1/3 Marktgemeinde Finkenstein. Zudem unterstützte die Stadt Villach mit einem Investitionszuschuss. Wir danken allen recht herzlich, die diesen Ankauf möglich machten! Besondere Highlights in der Ausstattung sind u.a. die Bugklappe, ein Ansaugstutzen für die Tragkraftspritze der Feuerwehr und ein hochentwickeltes Sonar für die Unterwassersuche.
Bedanken möchten wir uns auch bei Landeshauptmann Stv. Dr. Beate Prettner, Vizebürgermeisterin Michaela Baumgartner und Vizebürgermeisterin Mag. Gerda Sandriesser für die Übernahme der Patenschaft sowie bei Gudruns Blumengeflüster für die Unterstützung beim Bootsblumenschmuck!
Dechant Mag. Stanko Olip nahm die Segnung des Rettungsmotorbootes vor und wünschte der Mannschaft alles Gute für ihre bevorstehenden Einsätze. Das Boot wurde auf den Namen "Juno" getauft. Dieser entstammt der griechischen Mythologie und bedeutet u.a. Fürsorge. Fürsorge zum einen für all jene Menschen, die in Seenot geraten und zum anderen in Bezug auf die Bootsmannschaft, die bei ihren Ausfahrten entsprechend geschützt wird.
In Ihren Grußworten hoben die Ehrengäste NAbg. Mag. Peter Weidinger, Erster Landtags- und ÖWR-Präsident Ing. Reinhart Rohr sowie Bürgermeister und ÖWR-Vizepräsident Christian Poglitsch die Wichtigkeit der Arbeit der Wasserretter in allen Bereichen (Ausbildung - Überwachung - Einsatz) hervor. Alle sind sich sicher, dass diese Investition in die Sicherheit vielen Menschen zu Gute kommen wird.
Im Anschluss an den offiziellen Teil des Festaktes stärkte man sich bei einem ausgezeichneten Abendessen, bereitgestellt vom Strandhotel Faak (Fam. Kekic), und ließ den Abend bei kameradschaftlichen Gesprächen gemeinsam ausklingen.

Weitere Bilder finden Sie unter folgendem Link im Fotoportal Flickr: https://www.flickr.com/photos/oewr_faakersee/albums/72157668032837467